Home
Aktuelles
Newsletter
Fahrten
Ausbildung
DSV-Skischule
Verband
Links
Suche
Kontakt
Termine
There are no upcoming events currently scheduled.
Home arrow Verband

Verband
Logo klein.jpg

Der Skiverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. wurde 1997 von den Skivereinen Skisportverein Ostseeküste e.V., Skiclub Neubrandenburg e.V. und dem CJD Rostock e.V. gegründet.

1998 wurde der Verband als letztes Bundesland offiziell Mitglied beim Deutschen Skiverband (DSV) und dem Landessportbund. Hinzu kamen 1999 SC Usedom und 2001 der Skisportverein Schwerin. Hauptzielrichtung der Verbandsgründung war, neben der Vereinsbetreuung, die Ausbildung von Skiübungsleitern im Breitensport für die Vereine und Schulen. Im Herbst 1999 wurde erstmals in Sölden eine Grundstufenausbildung Alpin angeboten, die sich im Rhythmus von zwei Jahren auf den Stubaier- bzw. Tuxergletscher wiederholen. Das Referat Lehrwesen wurde ausgebaut, sodass der Fachverband mehre Lizenzstufen als Übungsleiter im alpinen Skisport anbieten kann. Die Lizenzstufen sind international anerkannt. Zusätzlich wurde für das Bundesland MV eine Übungsleiterausbildung für Lehrer/innen entwickelt, die vom Kultusministerium als Fortbildung und Ausbildung für die Durchführung von Skifreizeiten an Schulen anerkannt wird. Im Breitensport konnten dann im Jahr 2000 die ersten Landesmeisterschaften von MV in Oberwiesenthal durchgeführt werden.

Aufbauend aus der CJD-Skischule wurde 2005 eine DSV- Verbandsskischule gegründet, die im Juni 2006 offiziell, während eines bundesweiten DSV-Skischulreferententreffen in Warnemünde, im Referat DSV-Skischulen aufgenommen wurde. Karlheinz Schmid, Leiter des Referates DSV-Skischulen im DSV, initiierte das Treffen und setzte neue Impulse für den Landesverband. Mittlerweile verfügt der Fachverband über mehre Referate, die auch bei den Ausschüssen im DSV vertreten sind.